Wertvolle Kunsttherapien

Im â€čGoetheanumâ€ș 12/2022, publiziert am 25. MĂ€rz, sind uns im Beitrag â€čWertvolle Kunsttherapienâ€ș gleich mehrere Patzer unterlaufen.


ZunĂ€chst gab es ein Durcheinander bei der Bilderauswahl. Unser Foto mit den Eurythmie-KupferstĂ€ben hat natĂŒrlich nichts mit Kunsttherapien zu tun und war daher falsch gewĂ€hlt. Dann sollte es im Beitrag nicht heißen: «Zum 100. Geburtstag der anthroposophischen Kunsttherapien», sondern: «Zum 100. Geburtstag der Anthroposophischen Medizin». Die besprochenen Minidokumentationen in Videoform sind dementsprechend auch nicht neu, sondern nur in einem neueren Blogbeitrag der IVAA noch einmal vorgestellt worden. Außerdem ist uns ein weiterer grober Fehler unterlaufen: Nicht die IVAA (International Federation of Anthroposophic Medical Associations) ist Initiatorin dieser Videoclips, sondern das Team von ICAAT (International Coordination of Anthroposophic Arts Therapies) in der Medizinischen Sektion am Goetheanum. Der angegebene Link fĂŒhrt zum erwĂ€hnten IVAA-Blogbeitrag. Hier sind Originalquellen zur Verbesserung: ICAAT. Und auf Youtube im Kanal â€čICAATâ€ș.


Bildquelle ICAAT

Letzte Kommentare

Facebook