[Weil wir gehorsam sind]

In haushaltsĂŒblichen Mengen
engen wir uns ein. Legen Frischhaltefolie
ĂŒber die Stimmung. Immer, wenn du lachst,
macht meine Haut einen Satz nach vorn.
Ohne mich. Spaltet mich ab.

Die Zahlen steigen wieder
an den Siedepunkt von Worten.
Wir zwÀngen uns durch Satzengen.
VerdrÀngen frisch geriebenen Unmut.
Sind gut gekleidet und schweigen
ĂŒber das ZugvogelglĂŒck.

Sigune Schnabel, bisher unveröffentlicht.


Wodurch sind wir eingeengt, manchmal unmerklich abgespaltet von der Stimmung? Schweige oder freue ich mich ĂŒber das ZugvogelglĂŒck?


Kommentar von Johanna Lamprecht

Zeichnung von Philipp Tok

Letzte Kommentare

Facebook