Urlaub auf dem Autodach

Aktuell lĂ€uft das Crowdfunding fĂŒr Liebhabende des minimalistischen und unabhĂ€ngigen Reisens.


Wieder hat sich ein Paar ehemaliger WaldorfschĂŒler nach der Schulzeit zusammen­- gefunden und eine Innovation auf den Weg gebracht. Nicht so groß wie der ElektromobilitĂ€tsanbieter Sonomotors, der Solarautos herstellt und ebenfalls von zwei Waldorf-Alumni begrĂŒndet wurde, aber auch mit Bezug zu MobilitĂ€t und Nachhaltigkeit. Wie die â€čKreiszeitungâ€ș berichtet hat, sind Immanuel Schneider und Jakob Heider in der Pandemie-Zeit in die Werkstatt gegangen und haben an ihrem eigenen Zeltdach fĂŒr Autos, dem Roof Space One, gearbeitet. Es handelt sich um ein Zelt, das in einer flachen Box auf dem Auto befestigt und zum Übernachten unterwegs komfortabel ausgeklappt werden kann. Die Idee der beiden wurde auf eigenen Reisen entwickelt und da es kein vergleichbares, qualitatives Produkt gab, haben sich die beiden 24-jĂ€hrigen Start-up-Unternehmer selbst ans Bauen gemacht. Mit dem zehnten Prototyp waren sie dann zufrieden und nun sammeln sie wie die Sonomotors-Unternehmer Geld, um in Serie zu bauen.


Mehr Roofspace

Foto Roofspace GmbH

Letzte Kommentare

Facebook