Sympathie

Zeichnung von Philipp Tok

Die Verehrung weckt eine sympathische Kraft in der Seele, und durch diese werden Eigenschaften der uns umgebenden Wesen von uns angezogen, die sonst verborgen bleiben.

Rudolf Steiner, aus: Wie erlangt man Erkenntnisse der höheren Welten?, GA10.

Es geht heute nicht mehr darum, Gott anzubeten, um ein guter GlÀubiger zu sein. Es geht darum, die Welt und alle Wesen um uns herum zu verehren, damit sich ihre tieferen Eigenschaften offenbaren können und eine Zukunft möglich wird.

Kommentar von Louis DefĂšche

Letzte Kommentare

Facebook