Neue Anthrosana-Publikation

Dem JubilĂ€umsjahr fĂŒr Anthroposophische Medizin widmet die Patientenorganisation Anthrosana ihre neue Publikation â€čGemeinsam â€“ 100 Jahre Anthroposophische Medizinâ€ș.


In ihr sind BeitrĂ€ge von namhaften Ärztinnen und Forschern versammelt. Sie zeigen auf, wie die Anthroposophische Medizin als neuer Kulturimpuls initiiert wurde. Um die großen gesundheitlichen Herausforderungen der nĂ€chsten Jahre und Jahrzehnte bewĂ€ltigen zu können, ist es umso wichtiger, sich an einem gemeinsamen integrativen KrankheitsverstĂ€ndnis zu orientieren. Neben einem Interview mit Matthias Girke und Georg Soldner zum Thema â€čDie Medizin wieder humanisierenâ€ș finden sich BeitrĂ€ge von Michaela Glöckler zu â€čAnthroposophische Medizin â€“ ein Kulturimpulsâ€ș, von Peter Selg zu den â€čPatienten-Meditationen von Rudolf Steinerâ€ș, von Stephan Baumgartner zum Thema â€čKein Beweis? Kein Nutzen? Potenzierte Arzneimittel â€“ wirksam oder nicht?â€ș und von Lukas Rist zu â€čForschungsimpulse der Anthroposophischen Medizin und gesundheitspolitische Entwicklung in der Schweizâ€ș.


Mehr: Anthrosana

Letzte Kommentare

Facebook