Letzte Kommentare

  1. „Und es geht hier nicht um irgendwelche politischen Fragen, es geht auch nicht darum, was Rudolf Steiner zu wem gesagt…

  2. Guten Tag, danke für den Artikel „Verlust der Mitte“ ich habe mich mehr gefreut mehr über mathematische Berechnungen beschrieben wird.…

  3. Mit solchen Aktionen schiesst Weleda leider übers Zeil hinaus. Der Krieg wird nicht vom russischen Volk gemacht, sondern von den…

  4. Man liest immer wieder, dass es ein Damcar nicht gebe. Dies ist nicht richtig. Damcar, die Stadt der Weisen aus…

  5. Wer in der Mitte steht, könnte in alle Richtungen schauen. Warum zeigen alle mit dem Finger nur in eine Richtung?…

  6. Darf ich eine kleine Geschichte beisteuern? Wilhelm Weber aus Speyer, ein anthroposophischer Lehrer aus der „Der-Herr Doktor- hat gesagt- Generation“…

  7. Ich möchte den Autoren ausdrücklich für diesen Artikel danken. Ich selbst hatte versucht mit Thomas Mayer über ähnliche Fragen in…

  8. Liebes Goetheanum, dass es überhaupt erforderlich ist die Integrität einer Person als Beleg für die Qualität eines Impfstoffes heranzuziehen, ist…

  9. Ich bin erschüttert über das intellektuelle Niveau und die inhaltliche Verkürzung, die in dieser substanzlosen Lobhudelei offenbar wird. Peinlich. Dass…

  10. liebe Frau Black-Terletska, auch ein herzliches Danke auch an Herrn Held für das ausführliche und klärende Gespräch über die multi-ethnischen…

  11. Es gibt auf der Erde bald 9 Milliarden Menschen, von denen jeder durchschnittlich drei mal zuviel Ressourcen braucht. Die Ursache…

  12. Peinlich, wie sich Das Goetheanum in Person seines Chefredaktors W. Held hier an die Akanthos-Akademie heranwanzt. An eine Michaela Glöckler…

  13. In einem Gespräch mit einer 78jährigen Psychotherapeutin kürzlich tauchte das Motiv auf, das ja viele Jahre auf Aufklebern und Postern…

  14. Wer hat eigentlich in diesem Interview die Fragen gestellt? Entgegen der Gewohnheit wurde dies nicht offen gelegt. War es etwa…

  15. Dieser Aufruf von Louis Defèche kann doch wohl nicht als Artikel bezeichnet werden, da er nicht hält, was der Trailer…

  16. Herzlichen Dank für die umfassende und deutliche „Geschichtsstunde“.

  17. Danke diesen Worten schliesse ich mich gerne an. Was da wieder an Überheblichkeit ausgesandt wird, lässt mich das Goetheanum- wo…

  18. Vielen Dank für diese Stimmen. Aber müsste das Ganzen nicht heißen: „Gespräche im Krieg“. Denn er ist nicht fern, und…

  19. Ich bin erschuettert wie auch unser Goetheanum voellig unkritisch dem manipulierten mainstram folgt (zurecht nennt Putin den Westen ein Luegen…

  20. Die Sprachlosigkeit Seht, wie heute, leicht maskiert, man Entmündigung kaschiert, die Menschenwürde demontiert und Gesundheit ausquartiert. Und wer hätte das…

  21. Liebe Frau Zuboff, Besucher*innen unserer Webseite haben die Möglichkeit drei Artikel pro Monat gratis zu lesen. Beste Grüsse aus der…

  22. Einen solch wichtigen Text – so nehme ich jedenfalls an – sollte das Goetheanum doch kostenlos für Alle bereitstellen können!…

  23. Dominique Zeylmans van Emmichoven zu Ein Aufruf

    In Ost-Europa zeigt sich gar keine Zerissenheit, sondern teilweise Reste von Strukturen die der Nomenklatura Entwendung von Erwirtschaften Gütern ermöglicht.…

  24. Liebes Redaktionsteam des Goetheanum, angesichts der eklatanten Fehleinschätzung von Hans-Christof Graf von Sponeck wird vor allem eines deutlich: die Kommentierung…

  25. Fragen, die mich beschäftigen und für deren „Beantwortung“ ich gerne mehr Perspektiven erfahren und versuchsweise einnehmen möchte: 1. Wieviel Bewußtseinsseele…

  26. Guten Tag Schade das man die großartigsten Menschen erst kennenlernt wenn sie gestorben Sind. Nie zuvor hatte ich etwas von…

  27. Sehr geehrtes „dasgoetheanum“, ganz herzlich möchte ich Ihnen danken für die drei geschenkten Artikel / Monat. Ich bin in einer…

  28. Als Sektionsleiter für Sozialwissenschaften trägt Herr Häfner aber auch Sie als Vorstand Verantwortung für alles was veröffentlicht wird. Es zeigt…

  29. Ich habe nun die Rezension und alle Kommentare zur Rezension und zum Buch und das Buch selber gelesen und werde…

  30. Das sehe ich auch so. Der Beitrag ist voreingenommen. Warum meint die Anthroposophie sich neuerdings dem Impfnarrativ anbiedern zu müssen.…

  31. Ein Bekannter war vor einiger Zeit bei einem Seminar von Th.Mayer, wo es um den Kontakt zu Verstorbenen ging. Nach…

  32. Großen Dank an Laura Scappaticci für diesen so persönlichen, bewegenden Hinweis auf Maya Angelou ! Wichtig !!! Danke. Gerade jetzt,…

  33. Sehr geehrte Damen und Herren, Was G.Häfner sagt finde ich bemerkenswert, weil er auch die Pflichten und Probleme der Exekutiven…

  34. Zu Gerald Häfner´s Artikel = ein Gedicht von Nelly Sachs : “ In der Tiefe des Hohlwegs Zwischen Gestern und…

  35. Als eine Buchrezension als abwägende Beurteilung kann man den Beitrag leider nicht bezeichnen. Er ist zu deutlich der Versuch, den…

  36. Der Vergleich Corona – ein Hausbrand ist ungeëignet um die exponentiëlle Natur eines Virusausbruchs zu verstehen. Ein Brand begegnet bald…

  37. Hurter sagt: „Da möchte ich eine Sache noch deutlich sagen: Es gibt die Ansicht, dass man, wenn man vom landwirtschaftlichen…

  38. Liebe Frau Peschke u. Namens-Schwester, bin ganz begeistert vom diesjährigen Landwirtschaftlichen Kurs daran teilnehmen zu können in Bild, Wort und…

Letzte Kommentare

Facebook

Die Website ist als Entwicklungs-Website auf wpml.org registriert.