Kunst im Adventskalender

Ester G. MecĂ­as hat im Sommer die KĂŒnstlerresidenz der Sektion fĂŒr Bildende KĂŒnste bewohnt und in Dornach gearbeitet und studiert. ZurĂŒck in Spanien, veranstaltet sie in einer kleinen Galerie in Palma einen Adventskalender der Kunst.


«Wir lehnen uns an nordeuropĂ€ische Traditionen an, wo der Adventskalender dazu dient, die TĂŒr zu etwas Neuem zu öffnen. Die Galerie möchte diese Tradition nachahmen, indem sie jeden Tag ihre TĂŒren fĂŒr einen KĂŒnstler öffnet, der etwas Neues enthĂŒllt.» Die Organisationsgruppe, an der auch die TextilkĂŒnstlerin Eva Nöltner aus LĂŒbeck beteiligt ist, will Passantinnen und Passanten inspirieren, sich dem Unbekannten anzunĂ€hern. Die teilnehmenden Kunstschaffenden haben ein Bewusstsein der geistigen Welt, wenn auch aus verschiedenen kulturellen Kontexten, und hoffen, im Advent die Herzen der Menschen zu erreichen im Advent. Im Fenster der Galerie ist ein Werk zu sehen, man kann nicht hinein. Ester G. MecĂ­as will mit diesem kleinen Projekt etwas mehr WĂ€rme in die kalte globale Situation bringen.


Kunstwerk: HĂ©ctor Diaz, Foto: Ester G. MecĂ­as

Letzte Kommentare

Facebook