exc-5d1b0e5242ad150001ff762f

Kolloquium Care 1

Von 20. bis 22. Juni wurden die Ergebnisse der Arbeitsgruppe Care 1 (Schwangerschaft, Geburt und frĂŒhe Kindheit) in einem Kolloquium zusammengetragen.


Die Medizinische Sektion am Goetheanum stellt fĂŒr fĂŒnf Care-Themen die Ergebnisse aus der Anthroposophischen Medizin zusammen. Vertreter der Anthroposophischen Medizin und der WaldorfpĂ€dagogik haben in der internationalen Arbeitsgruppe Care 1 ihre Erfahrungen, die gesunde Entwicklung des Menschen von der Schwangerschaft bis in die frĂŒhe Kindheit zu stĂ€rken, besprochen. In diese Zeit spielen hinein die massiv angewachsene Anzahl an Kaiserschnitten, Schlafstörungen, der Einsatz digitaler Unterhaltungselektronik sowie der zunehmende Stress von Eltern. Auf diese Nöte antwortet die Arbeitsgruppe mit konkreten prĂ€ventiven und therapeutischen Konzepten, die auf dem Portal Anthromedics bereitgestellt werden. Als helfend bei Übelkeit in der Schwangerschaft und dem Einsetzen zu frĂŒher Wehen hat sich zum Beispiel Maltherapie bewĂ€hrt. Einreibungen und naturbasierte Arzneimittel bieten FrĂŒhgeborenen eine wirksame Hilfe. Ein stĂ€rkendes Element fĂŒr Kleinkinder sind klare, dem Kind verstĂ€ndliche Gesten, die NĂ€he, Geborgenheit und Grenzen vermitteln. FĂŒr Juni 2020 ist eine große Tagung zu diesem Themengebiet geplant.


Web: www.anthromedics.org

Kleinkind-Kongress â€čIch fĂŒhle mich in deinen Augen gutâ€ș, 10. bis 13. Juni 2020, Goetheanum

Foto: Devon Divine

Letzte Kommentare

Facebook