exc-5e5679576212a045e97c1cd6

Goethes Wissenschaftlichkeit

>
Wer an einem Lebewesen nur das betrachten und zur ErklĂ€rung herbeiziehen wollte, was er an demselben mit den Sinnen wahrnimmt, der genĂŒgte vor dem Forum Goethe’scher Wissenschaft­lichkeit nicht.
— Rudolf Steiner, Über den Gewinn unserer Anschauungen von Goethes naturwissenschaftlichen Arbeiten durch die Publikationen des Goethe-Archivs; in: Methodische Grundlagen der Anthroposophie, GA 30.

Eine naturgemĂ€ĂŸe Biologie ist per se sinnlich-ĂŒbersinnlich. Life Science kann nicht umhin, eine spirituelle Naturwissenschaft zu sein.

Hans-Christian Zehnter, Rudolf-Steiner-Archiv


Zeichnung von Philipp Tok

Letzte Kommentare

Facebook