Can we make the world more human?

Die individuelle innere Arbeit kann eine Grundlage sein f√ľr ein gerechteres und harmonisches Zusammensein in der Gesellschaft. Dies ist der Kerngedanke der Sommeruniversit√§t der Anthroposophischen Gesellschaft in Gro√übritannien vom 1. bis 5. August am Emerson College.


Eine Reflexion √ľber die dreigliedrige Gestaltung der Gesellschaft, wie sie von Rudolf Steiner dargestellt ist, und wie Individuen in diesem Kontext etwas bewegen k√∂nnen wird von Gerald H√§fner begleitet. Daneben wird Nicanor Perlas die Themen der spirituellen Rolle Gro√übritanniens und der sogenannten k√ľnstlichen Intelligenz einf√ľhren. Wie wird die Welt mit superintelligenten Maschinen umgehen, die aus dem stammen, was Rudolf Steiner als Unternatur bezeichnet? Wird die Zivilisation in den Abgrund st√ľrzen oder in der Lage sein, diese Technologien so zu ver√§ndern, dass sie der menschlichen Evolution dienen?


Mehr Informationen: www.bit.ly/2KN1HAp

Zur√ľck
Licht wirkt

Letzte Kommentare

Facebook