exc-5ec50184d23fe26e1f80d4fb

Biotopvielfalt

Nils Frischknecht ist ausgebildeter Schreiner und Meister fĂŒr Veranstaltungstechnik. Seit nun 30 Jahren arbeitet er am Goetheanum. Er war in der Jugendsektion, im Betriebsdienst, der Tagungskoordination und als technischer Leiter der BĂŒhne tĂ€tig. Seit 2011 ist er GeschĂ€ftsfĂŒhrer der BĂŒhne und hat, neben zahlreichen organisatorischen Aufgaben, auch das BĂŒhnenbild fĂŒr den â€čFaust 2020â€ș entworfen.


Figur Homer
Blume Viola Tricolor und viele andere
Werkzeug Meterstab und Bleistift
StĂŒck Faust
Heldin/Held Jeder Demeter-Landwirt
KĂŒnstler Die antiken Griechen

Aus welcher Landschaft kommst du?

Aus der Umgebung des Goetheanum, also Jurakalk mit Trockenwiesen und BuchenwÀldern. Aber genauso haben mich die Tessiner Alpen angezogen. Die speziellen Feucht- und Trockenbiotope mit der ganz eigenen Flora und Fauna. Diese Biotope habe ich in meiner Kindheit und Jugend intensiv durchstreift und studiert.

Welcher Gedanke trÀgt dich?

«Leben in der Liebe zum Handeln und Lebenlassen im VerstÀndnisse des fremden Wollens ist die Grundmaxime der freien Menschen.» (Rudolf Steiner)

Ein Moment im â€čFaustâ€ș, der dich ergreift?

Da gibt es unzĂ€hlige. Ein BeschrĂ€nken ist da nicht möglich. Von â€čZueignungâ€ș bis â€čChorus Mysticusâ€ș.


Lieb das Böse gut! â€“ Faust 1 & 2 im Goetheanum ab Juli 2020

Letzte Kommentare

Facebook