Auf dem Weg zum Wachstum

Seit 2020 hat sich die Demeter China Association (DCA) dafĂŒr eingesetzt, dass die biologisch-dynamische Landwirtschaft lokal entwickelt wird.


DafĂŒr hat sie verschiedene Workshops zu den biodynamischen PrĂ€paraten auf unterschiedlichen Höfen organisiert. Diese Workshops standen einer großen Gemeinschaft von Menschen aus der biodynamischen und Bio-Landwirtschaft, dem Handel sowie Verbrauchenden und allen Interessierten offen. Der Ansatz der DCA geht dabei ĂŒber die bloße Weitergabe von biodynamischem Wissen oder Praktiken hinaus und zielte auf eine ganzheitliche Ausbildungserfahrung, die die Studierenden in ihrem Denken, FĂŒhlen, Wollen einbezieht. DCA-Mitglied Hermin Tang teilte seine Erfahrungen: «Als Teilnehmender, der alle PrĂ€parate-Workshops mitgemacht hat, ist es eine großartige Erfahrung, all die Nuancen zu bemerken, wenn man jedes Jahr PrĂ€parate macht. Es ist ein Augenblick, um zu sehen, ob ich meine Fertigkeiten und meine Sinneswahrnehmung schĂ€rfen konnte.» In die Ausbildung wurden beispielsweise OnlinevortrĂ€ge auslĂ€ndischer Ausbildender und Tai-Chi-Übungen aus dieser traditionellen chinesischen Kampfkunst eingebaut. In den Workshops wurden die Bande und das Netzwerk innerhalb der Gemeinschaft gestĂ€rkt. Die Gemeinschaft ist relativ klein, und wie Hermin Ă€ußert, braucht die DCA die UnterstĂŒtzung ihrer Gleichgesinnten und die Anleitung durch erfahrene biodynamische Landwirtinnen und Landwirte. Das Hauptanliegen der DCA ist im Moment, dass die Gemeinschaft wĂ€chst und ein Praxisnetzwerk entwickeln kann â€“ die Workshops hatten diesen wertvollen Effekt. FĂŒr Hermin war dies genauso herausfordernd wie lohnenswert: «Ich habe es genossen, all die neuen Gesichter in der Gruppe kennenzulernen, besonders die jungen Leute. Jugendliche Kraft wird dringend benötigt, um die biodynamische Landwirtschaft in Zukunft zu verbreiten. Ich hoffe, wir konnten einen Kommunikationsstil finden, der noch viel mehr junge Menschen anzieht.» Nichtsdestotrotz, wĂ€hrend sich die biodynamische Landwirtschaft seit mehr als 20 Jahren in China entwickelt hat, sieht Hermin den Bedarf an erfahrenen Ausbildenden, die Ausbildungsinitiativen im ganzen Land unterstĂŒtzen können, nicht nur ĂŒber PrĂ€parate, sondern auch zu fundamentalen Themen wie Tierhaltung, Imkerei usw. FĂŒr Hermin besteht dringend Bedarf, die Aufmerksamkeit fĂŒr die biodynamische Landwirtschaft und ihre Produkte innerhalb des Landes zu erhöhen. Gleichzeitig könnten wertvolle BeitrĂ€ge entstehen, wenn traditionelles chinesisches landwirtschaftliches Wissen mit biodynamischen Prinzipien integriert wird.


Quelle Biodynamic Federation Demeter International

Foto Aus der Zusammenkunft der DCA

Letzte Kommentare

Facebook